12. Juni 2016
12. Juni 2016
  

Athleteninformation

Veranstaltungsinformationen: A - Z

Teilnehmerinformation: A bis Z
Das Wichtigste zum Downloaden!
Athleteninformationen 2018.pdf
PDF-Dokument [421.8 KB]

Anfahrt

Der zentrale Veranstaltungsbereich ist das Westufer des Naherholungsgebiets „Tankumsee“. Bei Anreise mit dem eigenen PKW verlassen Sie bitte den Tankumsee-Zubringer in Richtung „Campingplatz“ und den ausgeschilderten Parkflächen. Sportlerinnen und Sportlern stehen in diesem Jahr wieder zwei große Wiesenflächen VOR der Schrankenanlage zum „Campingplatz“-Parkplatz als Parkflächen zur Verfügung (P1 und P2).

 

Badekappen
Verwenden Sie nur die mitgelieferten Badekappen!

 

Check-In/Check-Out Wechselzone
Beginn Check-In Wechselzone: 08:30 Uhr
Ende Check-In Wechselzone: 10:30 Uhr
Beginn Check-Out Wechselzone: 14:00 Uhr
Ende Bewachung Wechselzone: ca. 15:00 Uhr

 

Medizinische Versorgung
Im Wechselzonenbereich finden Sie zu Ihrer Sicherheit und Versorgung eine Sanitätsstation. Auch auf den Strecken ist die medizin. Versorgung sichergestellt. Wir empfehlen nachdrücklich einen ärztlichen Gesundheitscheck vor der Teilnahme am Tankumsee Triathlon.

 

Regelwerk (Auszug)
ALLGEMEIN
Während des Wettkampfes ist die Benutzung von Radio, MP-3 Player, Discman und Mobiltelefonen verboten.

CHECK IN
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sein Rad und seinen Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen.
Das Rad ist mit der Startnummer zu versehen. Diese Nummer soll deutlich von links sichtbar sein (z.B. an der linken Kettenstrebe).

Die Helmnummer ist frontal auf dem Helm auszukleben.
Zum Check-In hat jeder Teilnehmer einen radsportspezifischen Helm mit geschlossenem Kinnriemen zum Zwecke der Sichtprüfung (korrekter Sitz) durch die Kampfrichter zu tragen.
Der Helm darf keine Beschädigungen aufweisen.

WECHSELZONE
Innerhalb der Wechselzone ist es verboten, mit dem Rad zu fahren.
Das Auf- und Absteigen vom Rad hat ausschließlich in der vorgesehenen Auf- und Abstiegszone, zu erfolgen. Achtung neuer Aufbauort!

SCHWIMMEN
Die vom Ausrichter ausgegebene Startnummer darf beim Schwimmen nicht getragen werden.
Das Einschwimmen vor der Startlinie ist lediglich nach dem Start der vorherigen Startgruppe bis 3 Minuten vor dem Start erlaubt.

RADFAHREN
Beim Radfahren gilt die Straßen Verkehrs Ordnung (StVO).
Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Rad abgelegt werden.
Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.
Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem andren Teilnehmer ist verboten.
Ein von hinten aufholender Teilnehmer hat die Windschattenzone (12m) in max. 25 Sekunden zu durchqueren.

LAUFEN
Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten und/oder betreuen zu lassen. Barfuss laufen ist nicht erlaubt. Hilfsmittel sind ebenfalls verboten.

 

Sanitäre Anlagen
Toiletten und Duschmöglichkeiten befinden sich in ausreichender Zahl in direkter Nähe des Start-/Zielbereichs (kostenlos) sowie in ca. 300m Entfernung in einem weiteren Sanitärgebäude.

 

Schwämme
Schwämme werden an jedem Versorgungspunkt zur Verfügung gestellt (keine Trinkwasserqualität!).

 

Siegerehrung
Im Anschluss an den letzten Zieleinlauf ist zeitnah die Siegerehrung geplant. Ausgezeichnet mit Sachpreisen werden neben den ersten Drei der Gesamtwertung (männlich/weiblich) auch die drei Erstplatzierten der Altersklassen (männlich/weiblich). Die ungefähren Zeiten der Siegerehrung entnehmen Sie bitte den Durchsagen während der Veranstaltung.


Sportlermesse/Eventfläche
Neben der Startunterlagenausgabe lädt eine kleine Sportlermesse mit einem Sportartikelverkauf, die Gaststätte Seekate sowie Spielmöglichkeiten durch die Volksbank eG BraWo Begleitpersonen, Familien und Zuschauer zum Verweilen ein.

 

Start & Ziel
Das zentrale Veranstaltungsgelände befindet sich am Westufer des Tankumsees.

 

Startunterlagen
Die Startnummer ist nicht übertragbar. Änderungen führen zur sofortigen Disqualifikation.
Die Unterlagen können Sie am 29.07. zwischen 08:00 und 10:30 Uhr im großen Grillpavillon Zeiten abholen.
Bitte merken Sie sich vor Abholung der Unterlagen Ihre Startnummer (siehe Mail, siehe Aushänge). Ihre Kundennummer ist nicht Ihre Startnummer.

Wichtig: Es wird keine Möglichkeit zur Nachmeldung geben!

 

Startzeiten
Bitte merken Sie sich Ihre Startnummer. DIese wurde Ihnen einerseits per Email mitgeteilt, ist andererseits aber auch den Aushängen bei der Startunterlagenausgabe zu entnehmen. VORSICHT: Ihre Kundennummer ist nicht Ihre Startnummer. Folgende Startzeiten gilt es zu beachten:
1. Start: 11:00 Uhr - Startnummern 1-100 („Schnelle Männer")
2. Start: 11:10 Uhr - Startnummern 101-200 (Frauen)
3. Start: 11:20 Uhr - Startnummern 201-300 (Frauen)
4. Start: 11:30 Uhr - Startnummern 301-400 (Männer)
5. Start: 11:40 Uhr - Startnummern 401-500 (Männer)
6. Start: 11:50 Uhr - Startnummern 501-600 (Männer)
7. Start: 12:00 Uhr - Startnummern 601-700 (Männer)

 

Umweltschutz
Bitte schonen Sie Ihre Umwelt und werfen den Müll nicht achtlos in die Gegend, sondern in die dafür vorgesehenen Behälter. Eine Müllentsorgung außerhalb der Verpflegungszonen wird von den Wettkampfrichtern geahndet!

 

Urkunden
Sie haben die Möglichkeit nach der Veranstaltung über die Homepage www.triathlon-gifhorn.de Ihre eigene Urkunde zu Hause auszudrucken.

 

Versorgungspunkte
An den Versorgungspunkten an der Wechselzone und auf der Laufstrecke erhalten Sie Trinkwasser, isotonische Getränke, und Schwämme.

 

Wechselzone
Stellen Sie Ihr Fahrrad in den für Sie vorgesehenen Ständer (Nummerierung beachten). Der Zugang zur Wechselzone ist lediglich Sportlern, Ordnern, Kampfrichtern und der Presse erlaubt. Das Auschecken der Räder erfolgt nur gegen Vorlage der Startnummern.

 

Wettkampfbesprechung

Die Wettkampfbesprechung findet für ALLE Teilnehmer um 10:30 Uhr in der Wechselzone statt. Die Teilnahme ist Pflicht!

 

Zeitmessung
Die Zeitmessung erfolgt elektronisch mit dem Speedytiming-System. Bitte beachten Sie hierzu die Informationsblätter in Ihren Startunterlagen.

 

Zielverpflegung
Nach Ihrer sportlichen Höchstleistung erwarten Sie neben Wasser der Firma Extaler, alkoholfreies Weizen des Brauhauses Fallersleben und isotonischen Squeezyprodukten sowie ein reichhaltiges Obstangebot von Edeka Moritz aus Isenbüttel und ein leckeres Kuchenangebot von Cadera.

 

Zu guter Letzt
Bleiben Sie fair gegenüber Ihren Konkurrenten und sich selbst! Behandeln Sie die alle Helfer und Kampfrichter freundlich, denn diese Leute opfern Ihre Freizeit dafür, dass Sie Ihrem Hobby nachgehen können! Wir wünschen Ihnen einen tollen Wettkampf! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Wolfsburg e.V.